Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in Schwerpunkt Handelsmanagement

Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in Schwerpunkt Handelsmanagement

Wie handelt die Zukunft?
Handel, Absatz, Strategie: In Handelsunternehmen ist zunehmend derjenige gesucht, der neben dem Tagesgeschäft auch strategische Perspektiven zu entwickeln weiß.

Studiengang & Zielgruppen


Der Studiengang Handelsmanagement bietet die Möglichkeit zur beruflichen Qualifizierung für alle, die eine Tätigkeit im mittleren und gehobenen Management anstreben und eignet sich als optimaler Anknüpfungspunkt für IHK-Absolventen aus dem kaufmännisch-verwaltenden Bereich, wie z.B.

  • Kaufleute im Einzelhandel
  • Kaufleute im Groß- und Außenhandel
  • Bürokaufleute im Handel
  • Automobilkaufleute
  • Buchhändler/-innen
  • Drogist/innen

Im Studiengang werden sowohl vertiefende betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse als auch übergreifende Fach-/ Methoden- und Praxiskompetenzen vermittelt. So wird z.B. in der Projektagentur verlangt, die Fachkompetenzen auf eine reale Problemstellung aus der Praxis anzuwenden und im Team ein entsprechendes Konzept zu entwickeln.

Organigramm Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in Schwerpunkt Handelsmanagement

Berufliche Perspektiven & Zukunftssicherheit

Gerade in Handelsunternehmen haben sich die Anforderungen an die Mitarbeiter stark verändert. Gesucht ist zunehmend jemand, der nicht ausschließlich das Tagesgeschäft zwischen Waren und Kunden beherrscht und abwickelt, sondern zudem in der Lage ist, strategische und operative Perspektiven zu entwickeln und auch umzusetzen. Der Studiengang bietet daher die Möglichkeit, hervorragende handelsspezifische Kenntnisse mit detailliertem betriebswirtschaftlichem Wissen zu vereinen.

Mit dem Abschluss zum/r staatlich geprüften Betriebswirt/in können sich Absolventen in fast allen betrieblichen Funktionsbereichen wie Planung, Controlling, Vertrieb, Produkt- und Unternehmensmanagement in Handels- und Dienstleistungsunternehmen einbringen.

Studiendauer & Aufbau


Tagesstudium


  • vier Semester (zwei Jahre)
  • 2.400 Stunden
  • Unterricht montags bis mittwochs von 8.00 bis 15.00 Uhr und donnerstags von 8.00 bis 11.15 Uhr

Berufsbegleitendes Abendstudium


  • sechs Semester (drei Jahre)
  • 2.400 Stunden
  • Unterricht wöchentlich dreimal von 18.00 bis 22.00 Uhr und dreimal im Semester samstags von 9.00 bis 17.30 Uhr

Start jeweils nach den NRW-Sommerferien. Vorlesungsfreie Zeit in den Schulferien

Optimale Zusatzqualifikationen


  • Fachhochschulreife
  • KMK Fremdsprachenzertifikat Englisch
  • Möglichkeit eines verkürzten Aufbaustudiums zum Bachelor (B.A.)

Studieninhalt


Schwerpunktfächer Handelsmanagement


  • Der Handel
  • Führung und Management von Handelsunternehmen
  • Konsumentenverhalten und Marktforschung
  • Operative Marketinginstrumente des Handels
  • Selbstständigkeit im Handel(n)

Grundlagenfächer

+ Zusatzfach Absatzwirtschaft

Aufnahmebedingungen


Mindestens Fachoberschulreife (Mittlere Reife) in Verbindung mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im kaufmännisch verwaltenden Bereich. Einschlägige Berufspraxis im Handel von mindestens einem Jahr, bei Belegung des Abendstudiums kann diese Berufspraxis auch während des Studiums erbracht werden. Alternativ kann auch eine fünfjährige einschlägige Berufserfahrung im kaufmännisch-verwaltenden Bereich angerechnet werden.

Infomaterial anfordern


Für die Anmeldung ist eine Bewerbung erforderlich. Ausführliche Informationen dazu unter fachschule@wak.de oder telefonisch unter dem angegebenen Kontakt:


Jetzt aktiv werden.

Der persönliche Draht zur Zukunft.


Michaela Bohn
Studienmanagement Fachschule
02 21/93 47 78-16
m.bohn@wak.de


Eberhard Steuck
Leitung Fachschule
02 21/93 47 78-24
(JavaScript fehlt)

Weitere Informationen.


Sie möchten mehr Infos zu diesem Studiengang an der WAK? Dann laden Sie sich hier jetzt einfach unsere Infobroschüre herunter.

Bewerben Sie sich bei Ihrer Karriere.


Nutzen Sie einfach unser praktisches Bewerberportal. Dort helfen wir Ihnen auch gerne bei allen Anliegen praktischer Natur.

Jetzt registrieren

  • Fachschule für Wirtschaft an der WAK e.V.
  • Bonner Straße 271, 50968 Köln
  • 02 21 / 93 47 78-0
  • 02 21 / 93 47 78-8
  • fachschule@wak.de
Kontakt